Pressemitteilung vom 25.11.2015

Rosel Eckstein / pixelio.de

Erste Biodiversitätsstrategie für Rheinland-Pfalz setzt ein deutliches Zeichen für mehr Naturschutz im Land 

Zur Sicherung der biologischen Vielfalt hat die grüne Umweltministerin Ulrike Höfken heute die erste Biodiversitätsstrategie für Rheinland-Pfalz vorgestellt. Hierzu teilt Andreas Hartenfels, umweltpolitischer Sprecher der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag Rheinland-Pfalz, mit: 

„Die erste rheinland-pfälzische Biodiversitätsstrategie ist ein wichtiger Meilenstein für den Erhalt der Artenvielfalt. Analog der Nationalen Biodiversitätsstrategie soll mit Hilfe von Indikatoren der Erfolg von Maßnahmen, Projekten und Programmen transparent und messbar gemacht werden. Mit der von uns vorangetriebenen Artenschutz-Diskussion auf Landesebene leisten wir unseren Beitrag zur Umsetzung der nationalen Strategie  für biologische Vielfalt. 

Seit Beginn der rot-grünen Koalition haben wir konsequent Schritte unternommen, um mit dem Nationalpark und den Naturparken den Erhalt der Landschaften, Lebensräume und Arten zu gewährleisten. Hierbei hat sich auch die „Aktion Blau Plus“ bundesweit zu einem Musterprojekt für den Schutz der Gewässer und des Artenschutzes entwickelt. Bestandteile unserer Anstrengungen sind zudem die Entwicklung des Biosphärenreservats Pfälzerwald und der Erhalt der Westwallanlagen als „Grüner Wall im Westen“. Mit dem gerade novellierten Landesnaturschutzgesetz haben wir ferner den Schutz artenreichen Grünlands deutlich gestärkt.“

zurück

URL:https://andreas-hartenfels.de/pressemitteilungen/expand/586640/nc/1/dn/1/